Entlang Norderneys feinsten Sandstrände residiert das neu gebaute Hotel Misan. Die milden, sanften Naturtöne und Materialien verbinden die Farbnuancen von Norderneys Sandstränden mit der modernen Architektur des Hotels. Leuchtendesign und Lichtqualität verbinden alle Raumzonen darüber hinaus harmonisch miteinander. Das Hotel bietet mit seinen Zimmern wahlweise direkte Sicht auf das Meer, die Stadt oder den Innenhof, wobei die bodentiefen Fenster und Terrassen einen wunderschönen Ausblick eröffnen.

Und draußen tobt der Sturm

Die milden, sanften Naturtöne und Materialien im Hotel Misan verbinden die Farbnuancen von Norderneys Sandstränden mit der Architektur in der großzügigen Lobby, im Barbereich und im Restaurant. Minimalistisches Design sowie Lichtinseln über den Tischen und an der Bar schaffen abends eine intime und behagliche Stimmung – gerade, wenn in Herbst und Winter die Nordsee windgepeitscht ist.

Und ewig lockt die See

Zimmer mit Meerblick sollten im Interieur gar nicht erst mit der Aussicht konkurrieren. Hier aber nimmt die Beleuchtung das faszinierende Spiel des goldenen Lichts vor dem Fenster kongenial auf. Leuchtendesign und Lichtqualität verbinden alle Raumzonen darüber hinaus harmonisch miteinander.

Hotel Misan

Realisierungsjahr: 2020
Architektur: Schulze Gronover Architekten
Leuchten: Mito sospeso, Sento lettura, lui volto
Fotos: Robert Sprang
Text: Looping Group

Find your Occhio contact

Find your Occhio contact

You want to work with Occhio in a project? You want more information about our company and our products? Find your contact in project sales – or send your inquiry to projekt@occhio.de